Bedarfsorientierte Fortbildung/Inhouse-Schulungen

buy essays cheapbuy essay onlinekind-zaehne
Traumatisierte Kinder/Jugendliche/Erwachsene verstehen

Sie haben Interesse traumpädagogische Aspekte und Haltungen in das pädagogische Wirken ihrer Einrichtung zu integrieren? Wir erfassen mit Ihnen den, für Ihr Anliegen passenden Bedarf und bieten Ihnen ein darauf abgestimmtes Fortbildungsprogramm an.

Mögliche Inhalte:
  • Trauma und Traumafolgen
  • Grundlagen und Haltungen der Traumapädagogik
  • Der ‚Sichere Ort‘ – die Triade von Institution, Pädagog_innen und zu Betreuenden, die ‚Versorgerkette‘
  • Die besondere Bedeutung der Pädägog_innen in der Arbeit mit traumatisierten Kindern/Jugendlichen/Erwachsenen
  • (traumatische) Übertragung und Gegenübertragung im Umgang mit hoch belasteten Menschen
  • Entwicklung von Bindung; Bindungsstile und Bindungsstörungen
  • Transgenerationale Weitergabe
  • Traumapädagogische Arbeit in der Gruppe
  • Stabilisierung und Regulationshilfen
  • Psychoedukation und Selbstbemächtigung
  • Sinnes-, Körper- und Emotionswahrnehmung
  • Resilienz, Selbstfürsorge, Burnout-Prophylaxe
Fortbildungen zur Fallberatung
  • Traumapädagogisches diagnostisches Fallverstehen
  • Methoden der traumapädagogischen Fallberatung
Fortbildungen für Führungskräfte unter traumapädagogischen Aspekten
  • Rolle von Leitung in der Versorgerkette
  • Bedeutung von Bindungserfahrungen für die Begleitung von Mitarbeiter_innen
  • Transgenerationale Weitergabe in Institutionen